Buth Jolokia, gemahlen - 15 g

Artikelnummer: 44122

8,50 €
(10 g = 5,67 €)
inkl. MwSt., zzgl. Versand

Beschreibung

Die Bhut Jolokia Chili (auch als Naga Jolokia oder Bih Jolokia bekannt) ist nichts für schwache (Geschmacks-)nerven. Es gehört zu den schärfsten Chilisorten der Welt und ist daher nur für schärfeerprobte Gaumen geeignet. Mit einem Scoville Wert von über eine Million Einheiten und einem Schärfegrad von 10++ von 10 hat es diese Chilisorten sogar als schärfste Chili der Welt ins Guinness Buch der Rekorde geschafft.


Ursprünglich stammt die Pflanze aus dem indischen Bundesstaat Assam und ist eine Zuchtform der Paprikaart Capsicum Chinense. Die Früchte werden circa 5-7 cm lang und gut 1 cm dick. In der nordindischen Küche schätzt man die Bhut Jolokia neben der höllischen Schärfe vor allem wegen des an Aprikosen und Mangos erinnernden Aromas. Wegen ihrer besonderen und extremen Schärfe ist diese Sorte bei den wahren Chili Enthusiasten ein absolutes ¨must have¨. Lange galt die Bhut Jolokia (übersetzt = Geisterchili) als schärfste Chili der Welt. Daher gilt hier ein sehr vorsichtiger Umgang , weshalb diese nur in kleinsten Mengen dosiert werden sollte. Dieses Gewürz gehört auf keinen Fall in Kinderhände. Für Freunde extremer Schärfe ist die Bhut Jolokia das Nonplusultra.


Verwendung von Chili Bhut Jolokia

In Indien meist als Würzöl verwendet aber auch bestens geeignet zur Zubereitung von Soßen und Pasten der besonders feurigen Art. Damit verleihen Sie ihren Gerichten ein wahres Feuerwerk an indischer Schärfe.

Chili Con Carne: Hierfür den Chili-Klassiker mit einer Messerspitze gemahlenem Chili Bhut Jolokia ein wenig „aufpimpen“? Mit dieser explosivem Chilisorte gelingt das spielend. Schon kleinste Mengen entfachen das Feuer in jedem Chili Con Carne.

Natürlich verleiht dieses Chili auch anderen Gerichten eine höllische Schärfe

Immer daran denken - die Menge Macht´s (oft ist etwas weniger mehr;-) )


Herkunft: Indien


Schärfegrad 10 = 100.000 - 150.000 Scoville-Units


Bitte beachten Sie daher:

Natürlich verleiht dieses Chili auch anderen Gerichten eine höllische Schärfe

Immer daran denken - die Menge Macht´s (oft ist etwas weniger mehr;-) )


Sicherheitshinweis:

Der unsachgemäße Umgang mit dieser Chili kann schwere gesundheitliche Schäden verursachen!

Vor Kindern fernhalten!!!!!!

Mit scharfem Chili sollten Sie ganz vorsichtig umgehen,es kann aber Irritationen hervorrufen, z. B. durch Einatmen, Verschlucken oder durch Berührung, daher sollten Sie Staubbildung unbedingt vermeiden!

Er kann auch die Augen und die Haut verbrennen. Bei Kontakt die brennende Stelle mit kaltem Wasser reichlich ausspülen. (Das enthaltene Capsaicin wirkt wie Verbrennungen auf der Haut.)

Die Schärfe im Mund löscht man am besten mit Milch, Käse oder fettigem Joghurt, denn die im Chili enthaltenen Scharfstoffe sind nicht wasserlöslich, sondern nur fettlöslich (deshalb ist in scharfen mexikanischen Gerichten oftmals Käse enthalten).

Wir führen auch Birds-eye-Chili, Habanero-Chili und Carolina Reaper. Das reicht für ordentlich Feuer im Gaumen!