Birds-eye-Chili ganz

Birds-eye-Chili ganz

Artikelnummer: 41101

5,00 €

(1000 g = 200,00 €)
inkl. MwSt., zzgl. Versand

Beschreibung

Chili Bird's Eye, ganz – pikant-intensiv (Rote Pfefferschoten)

Dies ist Ihnen nicht scharf genug? Sie sind ein echter Chili-Head?

Wenn normale Chilis in puncto Schärfegrad nicht mehr genügen, ist es höchste Zeit, die kleinen, aber äußerst feurigen Bird's Eye Chili auszuprobieren. Sie sorgen für die ganz scharfen Momente im Leben, versprochen! Wenn Sie unsere Birds Eye Chili kaufen, sollten Sie sich von der Größe der scharfen Schoten nicht täuschen lassen. So klein und so oho. Mit nur 1,5 bis 2,5 Zentimetern bringen sie mehr Feuer in jedes Essen, als manch ein großer Vertreter aus der Chili-Familie. Wenn Sie unsere Chili Birds Eye bestellen, erwartet Sie eine pikante, kulinarische Besonderheit. Denn die feurigen Schoten sind intensiv in der Schärfe und leicht süßlich im Geschmack. So eignen sich die ganzen Chili Birds Eye-Schoten zum Würzen von Gerichten jeglicher Art.
Mit ca. 100.000 bis 150.000 Scoville-Einheiten zählen Birdseyes zu den schärfsten Chilis der Welt. Die Schärfe wirkt intensiv und direkt. Ihr Geschmack ähnelt dem der Thai-Chilis, daher eignen sie sich sehr gut für scharfe asiatische Gerichte.


Verwendung von Chili Bird's Eye, ganz

Im Mörser: Zerkleinern Sie die Chili Bird's Eye am besten mit einem Mörser. Anschließend einfach das grobkörnige Pulver über dem Essen verstreuen und so nach Belieben nachwürzen.

Mit dem Chilischneider: Die etwas gröbere Würzvariante erreichen Sie mit einem Chilischneider. Die auf diese Weise zerkleinerten Chili Bird's Eye können ihre ätherischen Öle freisetzen, das Aroma entfaltet sich auf diese Weise besonders gut.


Passt gut zu: Fisch, Fleisch, Pasta, für feurig-scharfe und deftige Gerichte, Suppen und Saucen, Eintöpfen, Schmorgerichten, Chili-Saucen, Chili con carne, Gulasch, Gemüse, Hackbraten, Pizza, Gewürzgurken oder Bohnen verwendet.


Natürlich verleiht dieses Chili auch anderen Gerichten eine höllische Schärfe

Immer daran denken - die Menge Macht´s - (oft ist weniger etwas mehr;-) )


Wissenswertes, Herkunft & Gewinnung

Die einst aus Südamerika stammenden Chili-Arten wurden von spanischen und portugiesischen Entdeckern nach Europa gebracht. Schnell verbreitete sich die Pflanze, unterstützt durch die große Ausdehnung der Kolonialherrschaft Portugals, schnell über die ganze Welt.
In Ländern wie Uganda, Kenia, Malawi und Zimbabwe, wird mittlerweile aber auch in Brasilien

finden die Chilis perfekte klimatische Bedingungen und fruchtbare Böden. Die kleinblättrigen, bis etwa 150cm hohen Pflanzen der Birds Eye Chili produzieren zahlreiche scharfe Schoten, die von grün über orange nach leuchtend rot reifen. Die kleinen, runden bis spitzen, zur Gruppe der Capsicum frutescens gehörenden Früchte verdanken ihren Namen „Bird Eye Chilis“ einiger Vogelarten, bei denen die Früchte des Strauches ganz oben auf dem Speiseplan stehen.

Auch bei uns ist eine Aufzucht der kleinen Chilis mit der feurigen Schärfe als Topfpflanze möglich. Mit der richtigen Pflege, frostfreies Überwintern ist besonders wichtig, können die feurigen Früchte der Pflanze über mehrere Jahre hinweg geerntet werden.


Herkunft: Uganda


Schärfegrad 10 = 100.000 - 150.000 Scoville-Units


Bitte beachten Sie daher:

Natürlich verleiht dieses Chili auch anderen Gerichten eine höllische Schärfe

Immer daran denken - die Menge Macht´s (oft ist etwas weniger mehr;-) )


Sicherheitshinweis:

Der unsachgemäße Umgang mit dieser Chili kann schwere gesundheitliche Schäden verursachen!

Vor Kindern fernhalten!!!!!!

Mit scharfem Chili sollten Sie ganz vorsichtig umgehen,es kann aber Irritationen hervorrufen, z. B. durch Einatmen, Verschlucken oder durch Berührung, daher sollten Sie Staubbildung unbedingt vermeiden!

Er kann auch die Augen und die Haut verbrennen. Bei Kontakt die brennende Stelle mit kaltem Wasser reichlich ausspülen. (Das enthaltene Capsaicin wirkt wie Verbrennungen auf der Haut.)

Die Schärfe im Mund löscht man am besten mit Milch, Käse oder fettigem Joghurt, denn die im Chili enthaltenen Scharfstoffe sind nicht wasserlöslich, sondern nur fettlöslich (deshalb ist in scharfen mexikanischen Gerichten oftmals Käse enthalten).

Wir führen auch Habanero Chili, Buth Jolokia und Carolina Reaper. Das reicht für ordentlich Feuer im Gaumen!

Zusätzliche Produktinformationen

Chili
ganz